Quartiersbeirat Klein Borstel ist an den Start gegangen

Hervorgehoben

Reges Interesse am Bau-Lageplan der Unterkunft „Anzuchtgarten“

Reges Interesse am Bau-Lageplan der Unterkunft „Anzuchtgarten“

(bs)  Das Bezirksamt Hamburg-Nord hatte eingeladen, um den Quartiersbeirat Klein Borstel mit „anzuschieben“. Im Beirat sollen Klein Borsteler Initiativen sowie Stadtteil-Institutionen vertreten sein, um die Integration der neuen Bewohner, die auf dem Gelände des ehemaligen Anzuchtgartens des Friedhofs Ohlsdorf in Folgeunterkünfte eingezogen sind, voranzutreiben. Die Schaffung von Quartiersbeiräten ist in den Bürgerverträgen zwischen „Hamburg für gute Integration“ und dem Senat fest verankert, damit sich die Organisationen vor Ort nachhaltig und vernetzt für die Integration von Geflüchteten einsetzen und sämtliche offenen Fragen und Themen zum Wohle aller geklärt werden können. Weiterlesen

Kultur für Groß und Klein – direkt vor der Haustür

Hervorgehoben

Vorstand und Mitarbeiter: v.l. Hanne Schrader, Bernd Jankowski,  Karin Brennecke-Oeter, Tanja De la Rosa, Renate Frommhold,  Dr. Helmut Stubbe da Luz und Bärbel Hermann

Vorstand und Mitarbeiter: v.l. Hanne Schrader, Bernd Jankowski,
Karin Brennecke-Oeter, Tanja De la Rosa, Renate Frommhold,
Dr. Helmut Stubbe da Luz und Bärbel Hermann

(bs)  Helmut Stubbe da Luz ist ein eher besonnener Mann. Das hindert den habilitierten Historiker aber nicht, sich für Themen und Projekte zu begeistern. Und diese Begeisterungsfähigkeit, die schnell auf andere abfärbt, bringt der passionierte Marathonläufer und Triathlet nun mit ein in die Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Weiterlesen

„2017 hat mir nichts getan … also kann ich mich darauf freuen“

Hervorgehoben

Yasser Nazari mit  Kollegin Angela Heller

Yasser Nazari mit
Kollegin Angela Heller

(bs)  Soll man die Bettdecke über den Kopf ziehen oder im Schatten der Burg Henneberg Tango tanzen? Verschwörungs- theoretikern das Feld überlassen oder sich gar den Populisten geschlagen geben, ohne jemals in den Ring gestiegen zu sein? Oder den Fehdehandschuh aufnehmen und Teil einer sichtbaren, kritischen und lauten Öffentlichkeit werden?
Mit welchen Gedanken begrüßen regionale Vertreter aus Kultur, Sport, Ehrenamt und Wirtschaft das Jahr 2017? Weiterlesen

„Einbrecher kommen überall rein…“ – Unsinn! Schieben Sie Einbrechern einen Riegel vor

Hervorgehoben

Stefan Meder berät, wie man Einbrechern das Handwerk erschwert

Stefan Meder berät, wie man Einbrechern
das Handwerk erschwert

(bs)   Stefan Meder, Leiter der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in der Caffamacherreihe deutet auf einen großen handelsüblichen Schraubenzieher, der vor ihm auf dem Tisch liegt. „Ein stabiler Schraubendreher reicht aus, um sich in Sekundenschnelle Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. An einem Fenster oder einer Terrassentür im Falz angesetzt, bietet der Schraubendreher einen perfekten Hebel, der das Fenster aus dem Rahmen drückt“, so der Fachmann für Einbruchsprävention. Weiterlesen

Kultur! Ja und?

SaHs25.1Das Forum Medien-Politik-Gesellschaft präsentiert im Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3: „Kultur! Ja und?“
So, nun ist es endlich soweit! Die Elbphilharmonie ist eröffnet und Hamburg schmückt sich mit seinem neuen Wahrzeichen und damit, eine Kultur- und Musikstadt zu sein. Aber ist damit jetzt alles gut bezüglich der Kultur? Was bedeutet überhaupt Kultur? Und… welchen Stellenwert hat Kultur im Leben, im Alltag, im Stadtteil? Viele Fragen und hoffentlich gute Antworten erwarten die Besucher am 25. Januar um 19.30 Uhr zur Podiumsdiskussion im Sasel-Haus. Weiterlesen

Heine-Schüler gründen Firma und Café

Pb:Kleiner Heinrich:3474Schon seit Jahren trägt das Heinrich-Heine-Gymnasium in Poppenbüüttel die Auszeichnung “Gesunde Schule”. Den Schülern aber reichte das Angebot für die Verpflegung nicht aus. Deshalb haben sie in einem eigens dafür eingerichteten Wirtschaftskurs ein Unternehmen gegründet: Das Café „Kleiner Heinrich“.
Das Ziel des Schülercafés ist in erster Linie der Verkauf von gesunden Snacks mit einer hohen Qualität zu einem fairen Preis. Es ist aber auch die Gelegenheit für Schüler, einen Einblick in die Berufswelt zu erlangen. Weiterlesen

Mit Square Dance ins neue Jahr

PbSquareDie Crazy Bumble Bees sind ein gemeinnütziger Square Dance Verein. Zur Zeit schwingen 28 Mitglieder einmal wöchentlich gemeinsam das Tanzbein. Nun suchen die Bees Verstärkung.
Square Dance ist ein internationaler Formationstanz, der aus unterschiedlichen Figuren, die in einem Kurs (Class) erlernt werden, kombiniert wird. Jeweils vier Paare stellen sich gegenüber im Quadrat auf, sie bilden einen Square. Getanzt wird nicht nur nach Countrymusik, sondern z.B. auch nach modernen Popsongs. Auf der Bühne steht der Caller und singt passend zur Musik die jeweiligen Tanzfiguren. Beim Square Dance werden die Bewegungsrichtung und die Tanzpartner ständig gewechselt. Weiterlesen

Plandiskussion in Duvenstedt

Der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek lädt alle interessierten Bürger zu einer Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion über den vorhabenbezogenen Bebauungsplanentwurf Duvenstedt 18 und eine Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms ein. Die Veranstaltung findet statt am Montag, 23. Januar um 18 Uhr in der Schule Duvenstedter Markt, Duvenstedter Markt 12. Weiterlesen

Klavierabend in der Parkresidenz

ParkresiGruzman:3470Der Konzertpianist Professor Grigory Gruzman begann seine internationale, von Fachkreisen und Publikum viel beachtete Karriere schon während des Studiums. Seit über vierzig Jahren ist er nun als Pädagoge prominent und lehrt aktuell an der “Hochschule für Musik Franz Liszt” in Weimar. Sein Zeitmanagement gibt einem Rätsel auf, wenn man bedenkt, dass Gruzman als Vorsitzender und Juror bedeutender Klavierwettbewerbe gefragt ist, Meisterkurse leitet und seit 2005 als einstimmig gewählter Präsident die Geschicke der internationalen Rachmaninow-Gesellschaft leitet. Weiterlesen

Kindertheater

Be:Holzwurm Theater2:3473Das Holzwurm Theater präsentiert am Montag, 23. Januar um 15 Uhr in der Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203, das Stück „Die Prinzessin auf der Blume“.
Es war einmal… – die Raupe Isolde, die unbedingt eine wunderschöne Prinzessin werden wollte. Und Ratzfatz, der nicht mehr im Ameisenhaufen wohnen durfte, weil er zu laute Musik hörte. Und Hermann, der Marienkäfer, der Probleme mit dem Fliegen hatte, weil er unter Höhenangst litt. Dann gab es da noch ein Blumenschloss, den kostbarsten Edelstein der Welt, ein Spinnennetz, eine zerdrückte Kirsche und das schönste Lied der Welt. Und schließlich die Erkenntnis, dass nicht nur der, der etwas Besonderes hat, auch etwas Besonderes ist. Theater für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt  3,50 Euro.

Kammermusik in Luther

Ksenia Dubrovskaya

Ksenia Dubrovskaya

In der Euphorie des gemeinsamen Konzertabends im November mit drei Bachsonaten, beschlossen Geigerin Ksenia Dubrovskaya und Organist Moritz Schott, möglichst bald auch die drei übrigen Sonaten, die in diesem Konzert nicht er-klungen waren, zur Aufführung zu bringen. In beinahe jeder musikalischen Gattung, derer er sich annahm, hat J.S. Bach Maßstäbe gesetzt, die für nachfolgende Komponisten Messstein, An-sporn, Vorbild und Inspiration zugleich waren. Die Werke für Violine und obligates Cembalo BWV 1014-1018, die hier in der Besetzung Violine/Orgel erklingen werden, bezeichnete der berühmte hamburgische Bachsohn Carl Philipp Emanuel als die  besten Arbeiten des seligen Vaters. In der Lutherkirche Wellingsbüttel, Up de Worth 25, werden die renommierte Geigerin Ksenia Dubrovskaya und der Wellingsbüttler Organist Moritz Schott am Samstag, 21. Weiterlesen

Hockey-Charity-Turnier erzielte 21.400 Euro Spendengelder!

JHT_Foto_2_2017:3474„Der Trick ist, niemals aufzugeben“, denn wer nicht beginnt zu kämpfen, der hat bereits verloren. Am ersten Wochenende diesen Jahres spielten insgesamt zwölf U16-Hockey-Mannschaften zugunsten der Fördergemeinschaft Kinderkrebs- Zentrum Hamburg e.V. im Gedenken an „Juli“ Julian Harnack am Wesselblek in Hummelsbüttel.
Das Turnier der weiblichen und männlichen U 16-Mannschaften war vom UHC das 11. Mal initiiert worden, um auch dieses Jahr die Forschung des Kinderkrebs- Zentrums in Eppendorf weiter finanziell zu unterstützen. Denn Juli hatte vor 11 Jahren „seinen Gegner“, den Krebs nicht besiegen können. Er hat lange gekämpft und doch verloren. Seitdem wird das Andenken an Juli traditionell mit diesem Turnier jährlich aufrechterhalten und „dem Krebs weiter der Kampf angesagt“. Weiterlesen

Handwerker-Trick

Das Polizeikommissariat 35 in Poppenbüttel meldet vermehrt Anzeigen, die in die Rubrik „Einschleichen in Wohnung zum Nachteil älterer Bürger“ fallen.
Die Masche ist immer ähnlich: Ein Täter klingelt an der Haus- oder Wohnungstür zumeist älterer Mitbürger. Unter der Angabe, man sei von offizieller Stelle ent-sandt worden – Gas-, Wasser- oder Elektrizitätswerk – erbittet man sich Wohnungszutritt, um den Schaden zu begutachten. Oftmals wird das Opfer so abgelenkt, dass ein zweiter Täter sich in die Wohnung einschleichen kann. Während der angebliche Handwerker sein Opfer mit Beschlag belegt, wird durch den zweiten, meist nicht entdeckten Täter, die Wohnung nach Schmuck und abgelegten Wertsachen durchsucht.
Lassen Sie niemals vertrauensselig fremde Personen in die eigene Wohnung! Im Zweifel den Zutritt verwehren und bei der angeblichen Entsender-Stelle nachfragen. Sollten Sie Fragen haben oder unsicher sein, wenden Sie sich ggf. an die örtliche Polizei.

BluesJam im Riff

VolksdRiff:3474Auch am vierten Dienstag, 24. Januar ab 20.30 Uhr, heißt es wie gewohnt im Koralle-Keller, Kattjahren 1a “It’s Bluestime”!
Diesmal konnten Jack und Bredow eine der überragenden Figuren der norddeutschen Blueskultur für den Job des Openers gewinnen: den im Volksdorf-Bergstedter Grenzgebiet ansässigen Claus ‘Dixi’ Diercks. Dem Zwei-Meter-Hünen mit seinem eigenständigen, einerseits kräftigen – anderseits sanften Gesangstil, liegt seit jeher besonders die humorvolle Seite des Blues am Herzen, und dies in englischer, hoch- sowie plattdeutscher Sprache. Weiterlesen

Senioren-Rücken-Fit

WbTSC2:3473Der TSC Wellingsbüttel bietet ein neues Kurskonzept speziell für Menschen ab 55 Jahren an. Am Dienstag um 11 Uhr, am Mittwoch um 9.30 Uhr und am Donnerstag um 18 Uhr finden Gymnastikstunden für die „Best Agers“ statt. Hier wird auf die Voraussetzungen und Bedürfnisse dieser Zielgruppe geachtet. Es gibt viele Gründe wieder Sport zu treiben oder damit jetzt anzufangen, denn Gymnastik wirkt wie ein kleiner Jungbrunnen. Weiterlesen

„Ballgeflüster – Braves und Böses“

BerneKulturJedermann kennt Erich Kästners Gedichte, vielleicht auch ohne es zu wissen. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ – dies hat Vertiko wörtlich genommen und den Reimen Kästners musikalisches Leben eingehaucht. Die eindrucksvollen und treffenden Vertonungen von Demian Maria Rabe geben den Gedichten ein ganz eigenes Leben. Weiterlesen

Gärtnerhof am Stüffel e.V. – Geldsegen von Alma Hoppe und den Lions

Stüffelaner haben einen grünen Daumen

Stüffelaner haben einen grünen Daumen

(bs)   „Es handelte sich bereits um die siebte Veranstaltung, die wir von den Lions Hoheneichen in Kooperation mit dem Kabarett Alma Hoppe auf die Beine gestellt haben“, erzählt Lions Club Mitglied Karsten Mehner (63), während im Hintergrund die Pferde wiehern. Jedes Jahr findet das Spendenkabarett in Alma Hoppes Lustspielhaus statt. „Nils Loenicker organisiert die Künstler, und die Lions machen den Saal voll“, erklärt er salopp das Prinzip. Weiterlesen

Neues vom Bergstedter Schachklub

bergschachMit einigen Überraschungen endete das Turnier um die Vereinsmeisterschaft: Peter Kofahl aus der 2. Mannschaft – Kreisliga – holte sich den Titel für 2016/17 vor Olaf Wolna und Altmeister Dr. Johann Friederichs. Beide spielen für die 1. Mannschaft in der Bezirksliga. Bei den Jugendlichen wurde mit dem 11-jährigen Talent Vruyr Movsisyan der Jüngste neuer Vereinsmeister. Weiterlesen

Innere und äußere Farb(t)räume

pbbarfuss3470bDie Barfuss-Galerie in der Sandkuhlenkoppel 55 zeigt vom 8. bis zum 29. Januar, immer samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr in einer Einzelausstellung Arbeiten der Poppenbüttelerin Sabine Larek.
Die Vernissage der 101. „Barfuss-Ausstellung“ findet am 8. Januar um 11 Uhr statt. In der Ausstellung werden vielseitige und farbstarke Werke in Acryl, Mischtechniken und Grafiken präsentiert. Weiterlesen

Souveräner Auswärtssieg des SCP gegen Condor

pbfussi3468Am letzten Spieltag vor der Winterpause gastierte die Ligamannschaft des SC Poppenbüttel beim SC Condor III. Bei frostigen Temperaturen glich der Kunstrasen am Berner Heerweg einer Schlittschuhbahn.
Richtiger Spielfluss wollte auf beiden Seiten aufgrund des Geläufs nicht aufkommen. Der SCP verlegte sich auf kurze, präzise Pässe und stand dabei – besonders defensiv – sehr kompakt. Es dauerte bis die Poppenbüttler Equipe zu Torchancen kam: In der 26. Minute sprintete Abwehr-Kante Rüdiger einem langen Ball aus dem Halbfeld hinterher, in des Gegners Hälfte passte er lehrbuchmäßig auf den mitgeeilten Lindholm, der zwar einschussbereit, aber dann doch regelwidrig im 16er von den Beinen geholt wurde. Elfer! Weiterlesen

Tegelsbarg Geschichten – von Alltag-Forschung-Kunst

Die gelunge Präsentation der Tegelsbarger Alltagsgeschichten wurde mit viel Applaus belohnt

Die gelunge Präsentation der Tegelsbarger Alltagsgeschichten
wurde mit viel Applaus belohnt

(bs)   Mitte Dezember luden Alltagsforscher – Schauspieler, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner, Architekten und Ökologen – zu Tegelsbarger Geschichten ein. Erst waren sie zu zwölft mit roten Gartenstühlen im Poppenbütteler Ortsteil Tegelsbarg unterwegs und sammelten dabei in Gesprächen Geschichten. Dann hatten sich die Alltagskünstler an vier sonnigen Sommertagen mit ihren roten Gartenstühlen und aufblasbaren Schwimmtieren in den Stadtteil begeben, um über kleine künstlerische Interventionen mit den Menschen weiter ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen