Was wäre, wenn für mein Einkommen gesorgt wäre – Gedanken zum BGE

Hervorgehoben

Professor Dr. Otto Lüdemann

Professor Dr. Otto Lüdemann

(bs)   Mitte Februar bat der 1. Vorsitzende der Begegnungsstätte Bergstedt, Dr. Helmut Stubbe da Luz zur „bunten“ Begegnung. Da „bunt“ für Vielfalt steht, bekommen in der Reihe auch unbequeme Themen, Gedankenspiele, „krause“ Ideen, Minderheitenmeinungen, Ungewöhnliches… eine Bühne. An diesem Abend gehörte diese Bühne  Professor Dr. Otto Lüdemann und Michael Scholz vom Hamburger Netzwerk Grundeinkommen. Zwei gestandene – sozialpolitisch wie betriebs- und volkswirtschaftlich – engagierte  Männer, die die Notwendigkeit sehen, den Sozialstaat grundlegend zu reformieren. Ihre sehr persönliche Fragestellung an die gut 40 interessierten Zuhörer lautete: „Was wäre, wenn für mein Einkommen gesorgt wäre?“ Weiterlesen

„Ayudamos!“

Hervorgehoben

Leben auf und vom Müll in León

Leben auf und vom Müll in León

(bs)   Dr. Jürgen Steidinger (74) entspricht nicht im Entferntesten dem Klischee, wie Ärzte zu sein haben. Er ist weder ein Halbgott in Weiß, noch sonnt er sich in seinem Wissen. Der Kinderarzt – ehemaliger Oberarzt der Neugeborenen-Intensivstation am AK Wandsbek – ist ein Kind der 68er. Studentenproteste, Anti-Atomkraft- wie Friedensbewegung, Völkerversöhnung, Gewerkschaftsarbeit und nationale Befreiungskämpfe von Kuba bis Vietnam haben ihn nachhaltig geprägt. So nachhaltig, dass seine Ansprüche an das eigene Tun und an die Weltgemeinschaft bis heute unverändert geblieben sind. Er verlangt nicht viel, und doch etwas sehr Großes: Humanität – Solidarität mit den Schwachen und Armen. Weiterlesen

Viel Lärm um eine Wand… nicht schön, doch sie wird kommen

Hervorgehoben

Die Visualisierung zeigt, wie die Wand aussehen könnte

Die Visualisierung zeigt, wie die Wand aussehen könnte

(edg)   Sie kommt voraussichtlich im September und soll für mehr Ruhe sorgen. Im Moment sorgt sie im Stadtteil allerdings eher noch für Unruhe: die Lärmschutz-wand für den TSV Sasel.
Im vergangenen Sommer brachte eine Anwohnerklage, die plötzlich und unvermutet eine Schließung der Sportanlage am Saseler Parkweg forderte, den Stein ins Rollen. Als Klagegrund war der Lärmschutz angegeben – der Bezirk war somit gezwungen, sofort zu reagieren. Es gab Gespräche, Anwälte wurden eingeschaltet und letztlich lief es darauf hinaus, dass eine Lärmschutzwand errichtet werden muss. Kostenpunkt: 400.000 Euro. Finanziert aus dem öffentlichen Topf. Weiterlesen

Myanmar – Hilfe für Bürgerkriegsflüchtlinge

Hervorgehoben

Jörn Engelhardt

Jörn Engelhardt

(bs)  Was verbindet man mit Myanmar? Buddhistische Tempel mit goldenem Buddha, Mönche, die im Morgengrauen um Nahrungsmittel bitten, Arbeitselefanten, die von grünen Berghängen schwere Baumstämme herunterziehen, sanftmütige Menschen, die die Hände zum Gruß falten…? Oder 15 Jahre Gefängnis und Hausarrest für Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, Jahrzehnte herrschende Militärregierung mit harter Hand, Armut, die Menschen bewegt ihre Mädchen zu verkaufen, Mohnanbau, Bandenkriege und Prostitution…? Weiterlesen

Birte Müller: Willi!

Henne:BirteMuellerG:3483Birte Müller ist Bilderbuchillustratorin, Autorin und Kolumnistin. Ihr toller Sohn Willi kam 2007 mit dem Down-Syndrom zur Welt und ihre süße Tochter Olivia nur kurze Zeit später mit dem Normal-Syndrom. Zudem hat sie auch noch einen autoverrückten Ehemann, Eltern, die ihr notfalls die Wäsche waschen, eine Vorliebe für weite Reisen und zweitklassigen Fußball – sie ist St. Pauli-Fan – und leider keine Zeit mehr zum Marathonlaufen. Weiterlesen

Musicalzeit am GOA

Highschoolmusical:3480„Wir wollen High School Musical 3 aufführen“ – so schallte es der Theaterlehrerin Dagmar Reichle bereits im Sommer 2016 von ihrem bilingualen Oberstufen-Theaterkurs entgegen. Nachdem ihre Zustimmung bejubelt wurde und die Tanzpädagogin Tatjana Zdarsky-Schwarm für das Team hinzugewonnen werden konnte, begann die eigentliche gemeinsame Arbeit im vergangenen September. Weiterlesen

Die Würde des Mannes ist unten tastbar

VolksdComedyFreddy:3482Piero Masztalerz präsentiert am 30. März um 20 Uhr u.a. mit Oliver Gigla, Roman Reinert und Freddy Farzadi: Hand aufs Herz: Wenn man die Wahl hätte zwischen Türsteher auf St. Pauli und einer Tätigkeit als Rechtsanwalt, dann würde man sich doch auch für den seriösen Job entscheiden: Comedian! Weiterlesen

Zwei Eimer Fische – Erlebnisse bei der Haussuche

von Hans-Joachim Schleicher
Auf der Suche nach einem Haus im Grünen, nicht zu weit weg und vor allem bezahlbar, kann man viele Gegenden in und um Hamburg kennenlernen und auch sonst einiges erleben.
So lockte mich neulich ein altes Vierländer Fachwerkhaus zum Besichtigungstermin. Vor Ort erblickte ich, der ich für den Charme alter Häuser und verwilderter Bauerngärten empfänglich bin, nicht nur ein sehr großes, sehr altes und offensichtlich seit längerem nicht mehr bewohntes Fachwerkhaus, sondern auch viele weitere Interessenten, meist junge Paare, ebenso wie ich durch den sehr günstigen Preis des Objekts angelockt. Weiterlesen

Lesung mit Barbara Auer und Hanjo Kesting

WbTorhausAuer:3483Am 2. April um 18 Uhr sind Barbara Auer und Hanjo Kesting mit Märchen von Hans Christian Andersen zu Gast im Torhaus Wellingsbüttel, Wellingsbüttler Weg 75a.
Er ist der berühmteste Name der dänischen Literatur: Hans Christian Andersen, geboren 1805 in Odense. Seine Kunstmärchen erschienen seit 1835, anfangs wenig beachtet, machten sie ihn später jedoch unsterblich. Weiterlesen

Baxi, Bobby & „Erbsenprinzessin“ Chrissy

Baxi wird an seiner neuen Familie „kleben“

Baxi wird an seiner neuen Familie „kleben“

Unermüdlich und regelmäßig nimmt Barbara Hohmann-Oelker aus Volksdorf in ihrem Reihenhaus Hunde und Katzen auf, die ausgesetzt, vernachlässigt oder geschunden wurden, und päppelte sie auf, um sie dann an liebe, verantwortungsvolle Menschen weiterzugeben. Weiterlesen

Rolfinckstraße

Im Rahmen der kommenden Sitzung des Regionalausschusses Alstertal werden die aktuelle Planung, Bauzeitenabwicklung und Lenkung der Verkehre während der Bauzeit zur Baumaßnahme Rolfinckstraße vorgestellt. Ebenso ist ein Vortrag zur Erweiterung der Bike & Ride-Anlagen am S-Bahnhof Poppenbüttel vorgesehen. Die Sitzung des Regionalausschusses Alstertal findet statt am Mittwoch, 29. März um 18 Uhr in der Aula der Irena-Sendler-Schule, Am Pfeilshof 20. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Am Tegelsbarg ist nichts mehr wie es war

Auf der 30-Jahr-Feier des HDJ Tegelsbarg war die Welt für Andrea Schewe, Rüdiger Wüncke und Madeleine Köbcke noch in Ordnung

Auf der 30-Jahr-Feier des HDJ Tegelsbarg war die Welt für Andrea Schewe, Rüdiger Wüncke und Madeleine Köbcke noch in Ordnung

Natascha Vlasak ist fassungslos. „Ich habe das Gefühl, als säße ich in einem schlechten Film. Mitarbeiter, die seit Jahrzehnten in diesem Hause tätig sind, die mich durchs Leben begleitet haben wie auch jetzt meine Kinder, sollen sich etwas zuschulden haben kommen lassen, das eine fristlose Kündigung rechtfertigt? Will man mir erzählen, dass drei erfahrene Sozialpädagogen goldene Löffel geklaut haben?“ Ihr Lachen klingt bitter: „Im Haus der Jugend Tegelsbarg gab es im Dezember noch nicht einmal Geld für Honorare, auch nicht für einen vierten Vollzeit-Pädagogen, geschweige denn für goldene Löffel.“ Weiterlesen

1. weibliche B-Jugend der SG Hamburg-Nord ist Hamburger Meister!

PbHandball:3482Mit einem klaren Sieg gegen den Tabellendritten aus Bergedorf/ VM sicherte sich das Team im letzten Punktspiel der Saison am ungewohnten Mittwochabend in der Halle Buckhorn die Hamburger Meisterschaft. Die Mannschaft startete hochmotiviert und konzentriert in das Spiel. Sie ließ gar keinen Zweifel aufkommen, dass auch die notwendigen letzten zwei Punkte der Saison unbedingt geholt werden sollten. Weiterlesen

Franzosen unerreichbar…

…ja, so sah es in der letzten Woche aus, denn die Vier-Tages-Franzosen aus dem Elsass ließen sich nicht an den Mann bringen, weil die genannte Telefonnummer nicht der Richtigkeit entsprach – also, auf ein Neues: Einen Hauch französische Lebensart können sich die Alstertaler Familien vom 3. bis 7. April ins Haus holen, denn 16-jährige Schüler aus dem Elsass kommen nach Hamburg. Weiterlesen

Sommerurlaub für Kinder & Jugendliche

PbCVJMReise1:3475Besondere Momente warten auch im Sommer 2017 wieder auf die Kinder und Jugendlichen aus dem Alstertal. Viele kleine Abenteuer und vor allem die gemeinsame Zeit mit anderen Gleichaltrigen prägen diese Zeit.
Die Freizeit des CVJM Oberalster e.V. für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren verspricht viel Action: Sieben Tage Zeit, um mit anderen Mädchen und Jungen Teil einer eigenen Mission zu werden, mit Spielen, Zeit für Kreatives, spannenden Geschichten, einem Ausflug und leckerem Essen. Am Ende wartet ein großes Sommerfest im Freizeitheim in Stoetze in der Lüneburger Heide, zu dem auch alle Eltern und Geschwister eingeladen sind. Die Reise startet am Sonntag, 30. Juli und endet am Samstag, 5. August. Die Teilnahme kostet 249 Euro. Weiterlesen

Giftpflanze 2017: Tränendes Herz

GarGiftpflanze:3481Zum dreizehnten Mal gibt der Botanische Sondergarten Wandsbek das Ergebnis der “Wahl zur Giftpflanze des Jahres” bekannt. Die Bürger konnten Pflanzen vorschlagen und sich an der Abstimmung beteiligen. Am 15. Dezember 2016 endete die 200-tägige Abstimmung. Deutlicher Sieger: 31,6 Prozent entfielen auf das Tränende Herz.
Die etwa 60 bis 90 cm hohe Staude ist leicht an ihren typischen Blüten zu erkennen. Nach der Blüte im Mai und Juni zieht das Kraut schnell in den Wurzelstock ein. Die Pflanzengattung gehört zur Pflanzenfamilie der Mohngewächse. Ihre Heimat in Korea sowie im Norden und Westen der Volksrepublik China ist in lichten, feuchten Berglaubwäldern in Höhenlagen bis zu 2.400 Metern. Die Pflanze ist eine sehr häufige Gartenpflanze, verwildert jedoch nur selten.
Bei dem geringsten Verdacht einer Vergiftung sollte unverzüglich eine ärztliche Behandlung erfolgen.

Geflüchtet und jetzt „Bufdi“

Lama Al Sabbagh

Lama Al Sabbagh

Seit einem Jahr gibt es das Programm „Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug“. In Hamburg stellt die AWO Hamburg zehn Plätze bereit – etwa die Hälfte der Freiwilligen sind Flüchtlinge aus Syrien. Sie sammeln als „Bufdi“ erste Berufserfahrungen in AWO-Kitas und Jugendeinrichtungen.
Eine der „Bundesfreiwilligen mit Flüchtlingsbezug“ ist Lama Al Sabbagh, die mit ihren zwei Kindern im Sommer 2015 aus Damaskus floh. Weiterlesen